Innerhalb der Berufsorientierung, die auch Klärungsphase genannt wird, besteht die Möglichkeit einen Einblick in viele verschiedene Berusfelder zu erlangen. So kann schnell und effektiv herausgefunden werden, welcher Beruf zu einem passt. Es ist auch möglich, sich für das Nachholen eines Schulabschlusses zu entscheiden.

 

Zielgruppe: Junge Menschen ab 14 Jahre
Vermittlung: Über das zuständige Jugendamt nach KJHG § 13,2, z.T. in Verbindung mit §§ 35a / 27,2
Dauer: 3 bis 6 Monate
Umfang: 30 bis 40 Wochenstunden

Inhalte:
 Erprobung einer pünktlichen und regelmäßigen Teilnahme 
 Motivierung zur Erlangung von Gruppenfähigkeit
 Motivierung zur Benennung und Bearbeitung schulischer Defizite
 Praktische und theoretische Arbeiten
 Sozialpädagogische Begleitung und Beratung bei der individuellen Lebensplanung
 Gemeinsames Frühstück und Mittagessen

Ziele:
 Anschlussmaßnahme Berufsvorbereitung
 Anschlussmaßnahme Beschulung zur Begleitung eines externen Schulabschlusses
• Weiterleitung in eine andere geeignete Maßnahm